Ihr Warenkorb
keine Produkte

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geschäftsbedingungen
Für alle Verkäufe gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen. Es gelten ausschließlich unsere Liefer- und Zahlungsbedingungen, mit denen sich unser Kunde bei Auftragserteilung einverstanden erklärt und zwar ebenso für künftige Geschäfte, auch wenn nicht ausdrücklich auf sie Bezug genommen wird, sie aber dem Besteller bei einem von uns bestätigten Auftrag zugegangen sind. Wird der Auftrag abweichend von unseren Liefer- und Zahlungsbedingungen erteilt, so gelten auch dann nur unsere Liefer- und Zahlungsbedingungen, selbst wenn wir nicht widersprechen. Abweichungen gelten also nur, wenn sie von uns ausdrücklich schriftlich anerkannt worden sind. Wir sind berechtigt, die Ansprüche aus unseren Geschäftsverbindungen abzutreten. Die Vertragsbeziehung unterliegt ausschließlich dem deutschen Recht, insbesondere dem Bürgerlichen Gesetzbuch und dem Handelsgesetzbuch.
Befindet sich der Käufer uns gegenüber mit irgendwelchen Zahlungsverpflichtungen im Verzug, so werden alle bestehenden Forderungen sofort fällig.

Veredelung von Textilien:
Urheberrechte an Druckdesigns, Haftungsfreistellung
(1) Übermittelt der Kunde ein eigenes Motiv oder nimmt sonstigen Einfluss auf das Produkt (Textpersonalisierung), versichert der Kunde gegenüber HS-Medien, dass Text und Motiv frei von Rechten Dritter sind. Etwaige Urheber-, Persönlichkeits- oder Namensrechtsverletzungen gehen in diesem Fall voll zu Lasten des Kunden. Auch versichert der Kunde, dass er durch die Individualisierung des Produkts keine sonstigen Rechte Dritter verletzt.
(2) Der Kunde wird HS-Medien von allen Forderungen und Ansprüchen freistellen, die wegen der Verletzung von derartigen Rechten Dritter geltend gemacht werden, soweit der Kunde die Pflichtverletzung zu vertreten hat. Der Kunde erstattet HS-Medien alle entstehenden Verteidigungskosten und sonstige Schäden.

Technische und gestalterische Abweichungen
Wir behalten uns bei der Vertragserfüllung ausdrücklich Abweichungen vor gegenüber den Beschreibungen und Angaben in unseren Prospekten, Katalogen und sonstigen schriftlichen und elektronischen Unterlagen hinsichtlich Stoffbeschaffenheit, Farbe, Gewicht, Abmessung, Gestaltung oder ähnlicher Merkmale, soweit diese für den Besteller zumutbar sind. Zumutbare Änderungsgründe können sich ergeben aus handelsüblichen Schwankungen und technischen Produktionsabläufen.

Beanstandungen
Beanstandungen sind innerhalb von 8 Tagen – bei versteckten Mängeln sofort nach Bekanntwerden schriftlich mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) an uns zu richten z. B. per E-Mail mit Kopie der Rechnung und Vermerk der Mängel.

Reklamationen müssen vor der Veredlung gemacht werden, veredelte Ware (z.B. bedruckte Shirts) und Aufkleber sind von einer Reklamation ausgeschlossen. Für Mängel, die vor der Veredelung (Druck, Stickerei, usw.) hätten festgestellt werden müssen, entfallen nach der Veredelung alle Gewährleistungsansprüche.

Beanstandete Ware ist uns auf Verlangen zur Abholung am Ort der ursprünglichen Zustellung zur Verfügung zu stellen. Wurde die Ware bereits weitergeliefert oder an mehrere Empfänger verteilt, gehen eventuelle Kosten für das Zusammenführen der beanstandeten Ware nicht zu unseren Lasten.

Im Falle berechtigter Beanstandung haben wir das Recht auf Nachbesserung, Ersatzlieferung, Minderung oder Wandlung. Das Recht auf Schadenersatz wird beschränkt auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit sowie Nichteinhaltung der Pflegehinweise.

Muster werden grundsätzlich berechnet und sind von Umtausch und Rücksendung ausgeschlossen. Bei Annahmeverweigerung behalten wir uns vor, die Frachtkosten zu berechnen. Bei Falschlieferungen und defekter Ware erhalten Sie einen Umtausch bzw. Ersatz bei Fehlmengen.

Toleranzen: Abweichungen in Größe, Farbe und Gewicht von bis zu 5% liegen innerhalb der Toleranz. Eine solche Abweichung stellt keinen Reklamationsgrund dar. Abweichende Label in identischen Produkten sind herstellerbedingt und berechtigen nicht zur Reklamation.

Bestellmenge
KEINE Mindestabnahme erforderlich. Alle Bestellungen werden - unabhängig von der Menge - mit gleicher Sorgfalt bearbeitet.

Lieferzeit
Wir weisen darauf hin, dass es bei neu ins Sortiment aufgenommener Ware Lieferschwierigkeiten geben kann. Wir garantieren nicht für deren umgehende Verfügbarkeit.

Rückstand
Wir bemühen uns, alle Aufträge komplett auszuliefern. Leider ist dies nicht immer möglich. Wird keine Teil- oder Nachlieferung akzeptiert, geben Sie dies bitte bei der Bestellung an. Nachlieferungen werden bevorzugt behandelt und frachtfrei geliefert.

Zahlungskonditionen für Deutschland
Bei Neukunden grundsätzlich per Nachnahme oder gegen Vorkasse. Bei Nachnahme darf der Bestellwert der Lieferung(en) pro Versandtag 300,- nicht übersteigen. Eine Umstellung der Zahlungskonditionen kann nach Absprache erfolgen.

Wir bitten Sie Zahlungen unter Angabe Ihrer Kunden- und Rechnungsnummer sowie Rechnungsdatum zu leisten. Überfällige Rechnungen werden mit Verzugszinsen und Mahnkosten belastet.